«Final Fantasy»
von Johannes Gees

16. Juni 2009

Auf dem St. Galler Bahnhofplatz stellt der Künstler Johannes Gees ein Gefährt aus einer anderen Welt aus: eine modifizierte Citroën Dyane verblüffte Passanten und stellte weitreichende Fragen zu Benzinabhängigkeit und Mobilität. FINAL FANTASY – eine (auto)mobile Ausstellung kuratiert von Stefan Ege und Rémi Jaccard – wird bis zum 25. Juni in St. Gallen gezeigt und geht dann auf Tour durch die ganze Schweiz.


Das Projekt wird realisiert mit der freundlichen Unterstützung von: Pro Helvetia, Stadt Chur, Kulturförderung Graubünden und Kunst Halle Sankt Gallen

Zurück