Symposium «Archive,
Histoire, Projet»

5. März 2009

Gemeinsam mit dem Master-Programm Art in Public Sphere der ECAV, Ecole cantonale d’art du Valais, veranstaltet die Kunst Halle Sankt Gallen ein zweitägiges Symposium über den künstlerischen Umgang mit Archiven. Zum Thema sprechen Philippe Artières, Meret Wandeler, Michael Hiltbrunner, Mariana Castillo Deball und Christoph Keller.

Überdies werden Videoprojektionen und die aktuelle Forschung des MAPS-Programms präsentiert. Im Anschluss an den Vortrag von Mariana Castillo Deball findet am Donnerstag, 5. März, um 18 Uhr eine öffentliche Führung mit der Künstlerin durch ihre Ausstellung „Kaleidoscopic Eye“ sowie die parallel präsentierte Schau „Things to Say“ von Jürg Lehni & Alex Rich statt.

Zurück