Möchten Sie regelmässig Informationen zu unserem Workshop-Angebot per E-Mail erhalten? Dann registrieren Sie sich bitte hier: 

E-Mail

Bitte addieren Sie 8 und 3.


AKTUELL

Workshops zur Doppelausstellung Valentina Minnig «adult/sensitive», Gernot Wieland «Diebstahl und Gesänge»

2. September bis 6. November 2020

Zu den Workshops für Schulklassen

Im ersten Teil des Workshops betrachten die Schüler*innen in kleinen Gruppen die Ausstellung, dabei dient ein Beobachtungsauftrag der Fokussierung auf Themen, die in der späteren Führung vertieft werden. Im Anschluss werden die Werke in einer dialogischen Tour durch die Ausstellung betrachtet und anhand der Beobachtungen und Gedanken der Schüler*innen sowie Hintergrundinformationen zum Schaffen von Minnig und Wieland kontextualisiert. Zentrale Themen der Ausstellung, wie die Beziehung zwischen Mensch und Tier, soziale Beziehungsverhältnisse und verschiedene Formen der Narration (dokumentarisch, autobiografisch, fiktiv) werden dabei wieder aufgegriffen und vertieft. Im dritten Teil wählen die Schüler*innen aus folgenden drei Optionen ein aus: Entweder setzen sie sich zeichnerisch mit ihrer Beziehung zu Tieren auseinander, erfinden zeichnerisch und/oder schriftlich Geschichten, die zwischen Dokumentation und Fiktion schweben oder sie erstellen mit einfachen Mitteln eigene kristalline Formen. Eine Betrachtung der entstandenen Arbeiten und ein kurzes Feedback der Schüler*innen runden den Besuch ab.



Angebot aufgrund der aktuellen Situation
Die Workshops können auch ausserhalb der regulären Öffnungszeiten (Montag jeweils ganzer Tag, Dienstag bis Freitag 9 - 12 Uhr) besucht werden. Dadurch ist gewährleistet, dass die Schulklasse ohne weitere Besucher*innen die Ausstellung besichtigen kann.
Zudem kann die Kunst Halle Sankt Gallen auch ohne Begleitung unsererseits besucht werden. Hierfür biete ich vorab eine individuelle Kurzeinführung für die Lehrperson an. Danach kann die Lehrperson mit ihrer Klasse die Ausstellung unabhängig besuchen. Bei Interesse nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf (vermittlung@k9000.ch).

Dossier für Lehrpersonen

Anmeldeformular


KONTAKT  
Anna Beck-Wörner
Kunstvermittlerin Kunst Halle Sankt Gallen
vermittlung@k9000.ch
Tel. 071 222 10 14


Unsere Workshops für Schulklassen ermöglichen Schüler*Innen, Auszubildenden und Studierenden eine unbeschwerte Annäherung an die Kunst der Gegenwart und sollen den Dialog und das eigenständige Denken fördern. Im Gespräch und der Diskussion vor den Originalwerken werden die Teilnehmer*Innen angeregt, Ideen und Meinungen auszutauschen. Die persönlichen Eindrücke werden mit Hintergrundinformationen zu den Künstler*Innen, deren Arbeitsprozessen, sowie mit kulturellen Bezügen ergänzt und durch praktisches Tun werden die gewonnenen Erkenntnisse vertieft und erweitert. Ziel ist, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit den unterschiedlichen Gedankenwelten und Arbeitsprozessen zeitgenössischer Künstler*Innen vertraut zu machen.

Ein Workshop dauert 1.5 Stunden und kann an den oben genannten Daten gebucht werden.

Für Schulklassen aus den Kantonen St. Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden ist das Angebot gratis. Für alle übrigen Schulen der Schweiz und aus dem Ausland kostet ein Workshop CHF 150. Für Klassen aus dem Thurgau besteht die Möglichkeit, dass der Kanton Thurgau die Kosten übernimmt (mehr Informationen).

Die Vermittlungsangebote der Kunst Halle Sankt Gallen sind auch auf kklick.ch, einer Plattform für Kulturvermittlung in der Ostschweiz, präsent. 



DOSSIERS für Lehrpersonen – Archiv

Dossier «La fine Ligne» (25. Januar – 9. August 2020)

Dossier Aaron Flint Jamison «Opportunity Zones» (26. Oktober 2019 – 5. Januar 2020)

Dossier «Protect me from what I want – 15+1 Jahre Helvetia Kunstpreis» (17. August – 13. Oktober 2019)

Dossier Ella Littwitz «The Promise» (18. Mai - 4. August 2019)

Dossier Mark van Yetter «False Friends... and Six Bottles» (2. März - 5. Mai 2019)

Dossier «Heimspiel 2018» (15. Dezember 2018 – 10. Februar 2019)

Dossier Renato Leotta «Eine Sandsammlung» und Valentina Stieger «Indoor Life» (29. September – 2. Dezember 2018)

Dossier Studio for Propositional Cinema «SCENOGRAPHY: Redundant as eyelids in absence of light.» (30. Juni – 16. September 2018)

Dossier Uriel Orlow «Theatrum Botanicum» (14. April bis 17. Juni 2018)
Dossier Herbert Hoffmann «Es juckt schon wieder unter dem Fell» und «No Fear of Fainting in a Gym» mit Louisa Gagliardi, Ebecho Muslimova, Tabita Rezaire und Anna Uddenberg (27. Januar 2018 bis 25. März 2018)
Dossier Fredrik Værslev «Tan Lines» (11. November 2017 bis 14. Januar 2018)
Dossier Yuri Pattison «Trusted Traveller» (20. Mai bis 6. August 2017)
Dossier Andrea Büttner «Gesamtzusammenhang» (4. März bis 7. Mai 2017)
Dossier «Unmittelbare Konsequenzen» (26. November 2016 bis 12. Februar 2017)
Dossier Vanessa Billy «We Dissolve» (7. September bis 11. November 2016)
Dossier Jill Magid «The Proposal»
 (3.Juni bis 21. August 2016)
Dossier Nora Steiner «Totale» und Anna Witt «Die Suche nach dem letzten Grund» (9. März bis 20. Mai 2016)
Dossier «Heimspiel 2015 – Kunstschaffen aus AR, AI, SG, TG, FL und Vorarlberg» (14. bis 19. Dezember 2015 und 3. Januar bis 19. Februar 2016)
Dossier Stephen Prina galesburg, illinois+
(19. Oktober bis 27. November 2015)

Dossier Lawrence Abu Hamdan «تقيه (Taqiyya) – The Right to Duplicity»
(10. August bis 11. September 2015)

Dossier Florian Graf «Chamber Music» (22. April bis 26. Juni 2015)
Dossier Jonathan Binet, Sonia Kacem (24. Januar bis 27. März 2015)
Dossier «The Darknet - From Memes to Onionland. An Exploration»
(18. Oktober 2014 bis 11. Januar 2015)

Dossier Maria Anwander (26. Juli bis 5. Oktober 2014)
Dossier Carter Mull und Tobias Kaspar (26. April bis 13. Juli 2014)
Dossier Marinella Senatore (1. Februar bis 13. April 2014)
Dossier Dani Gal (9. November 2013 bis 19. Januar 2014)
Dossier David Renggli (17. August bis 27. Oktober 2013) 

Dossier «Flex-Sil Reloaded» (25. Mai bis 5. August 2013)
Dossier Irene Kopelman und Stefan Burger (16. März bis 12. Mai)

Dossier «Heimspiel 2012» (15. Dezember bis 24. Februar 2013)

Dossier Sylvia Sleigh (6. Oktober bis 2. Dezember 2012)

Dossier Petrit Halilaj (21. Juli bis 23. September 2012)

Dossier Haroon Mirza (21. April bis 1. Juli 2012)

Dossier Amalia Pica und Karsten Födinger (28. Januar bis 1. April 2012)

Dossier Peter Regli (29. Oktober 2011 bis 8. Januar 2012)

Dossier Sven Augustijnen (13. August bis 9. Oktober 2011)

Dossier Adrien Tirtiaux & Hannes Zebedin (7. Mai bis 24. Juli 2011)