Andrea Büttner «Beggars»

Die deutsche Künstlerin und letztjährige Turner-Prize-Nominierte Andrea Büttner untersucht in diesem Künstlerbuch über Armut, Kunstgeschichte und Theologie Darstellungen von Bettlern in der visuellen Kultur.
Büttner, deren Arbeit Vorstellungen von Scham, Verletzlichkeit und Würde thematisiert, präsentiert eine neue Serie von Holzschnitten sowie die am Warburg Institute in London durchgeführte Forschung. Die Publikation enthält des Weiteren Vignetten aus dem sechzehnten Jahrhundert vom Liber Vagatorum sowie einen visuellen Essay über die Ikonographie von Hirten und Königen in Krippenszenen.

Herausgegeben von Koenig Books

Mit Beiträgen von Andrea Büttner, Anne Carson, Christopher P. Heuer und Linda Nochlin

Gestaltung: Quentin Walesch, Lucas Liccini

24 x 17 cm, 308 Seiten, farbige Illustrationen, Softcover
Englisch
Koenig Books
ISBN 9783960983439
CHF 52

Zurück